Uncategorized

WARUM MAMAS ACHTSAMKEIT BRAUCHEN

Das Bild der Mama hat sich in den letzten Jahren/Jahrzehnten enorm verändert, noch nie mussten Mamas so viele unterschiedliche Rollen ausüben und gleichzeitig stellen Mamas auch enorm hohe Anforderungen an sich – nicht zuletzt weil in den Medien das Bild der Mutter kursiert, die immer alles schaffen muss. Und all dies führt zu Stress.

Das heißt, du liebe wundervolle Mama, dass du kein schlechtes Gewissen haben musst, wenn du gestresst bist – viele andere Mamas sind es auch, du bist absolut nicht allein. Aber leider ist dies immer noch ein Tabuthema, denn die soziale Anforderung ist ja, eine Mama muss ja immer funktionieren😥

Da wir Mamas nicht immer den Stress reduzieren können, ist es enorm wichtig zu lernen mit Stress besser und entspannter umzugehen.

Und genau hier kann dir eine langfristige Achtsamkeitspraxis helfen: Sie steigert die Widerstandsfähigkeit Stress gegenüber und langfristig wirst nicht nur du entspannter, sondern auch deine Kinder (durfte dies selbst erleben). Du bist weniger gereizt und kommst wieder mehr in empathischen Kontakt zu deinen Kindern.

Ein weiter Vorteil für dich als Mama: du lernst, dich wieder besser mit deinem Körper zu verbinden, und dessen Bedürfnisse wieder besser wahrzunehmen. So kannst du wieder besser für dich sorgen und in weiterer Folge wieder besser für deine Kinder sorgen.

Und das Beste überhaupt, liebe wundervolle Mama, eine regelmäßige Achtsamkeitspraxis braucht nicht viel Zeit. Gerne schenke ich dir meine 5 besten Alltags-Achtsamkeitstipps in meinem nächsten Post 🥰🥰🥰

Ich hoffe, ich habe dich neugierig auf die kommenden Beiträge gemacht. Wenn du Fragen, Input hast oder deine persönliche Erfahrung teilen möchtest, schreibe mir einfach eine Mail.

Uncategorized

Herzlich Willkommen!

Herzlich Willkommen bei meinem Blog „Mindful Mama“

Warum gibt es dem Blog „Mindful Mama“?

Hallo liebe wundervolle Mama! Sooo schön, dass du bei „Mindful Mama“ bist!

Was ist „Mindful Mama“?

Ich bin ausgebildete Mindful Movement -, sowie Prä-und Postnatale Trainerin. Während meiner Ausbildung habe ich mich sehr auf das Thema Achtsamkeit spezialisiert und auf die Balance zwischen Bewegung und Entspannung.

Da ich selber, als 2fache Mama, so viele gute Erfahrung mit achtsamer Bewegung, Entspannung und Achtsamkeit gemacht habe, möchte ich auch anderen Mamas zu mehr gesünderer Bewegung, Entspannung, sowie zu mehr Ausgeglichenheit und einem besseren Körpergefühl verhelfen.

Weiters möchte ich auch gestressten Mamas einen Raum geben für bewusste Entspannung.

Worum wird es in dem Blog „Mindful Mama“ gehen?

Zunächst möchte ich in meinem Blog gerne darauf eingehen, was Achtsamkeit überhaupt ist, was es dir für dich als Mama und für deine Gesundheit bringt. Und ich möchte auch meine ganz persönlichen Erfahrungen mit Achtsamkeit und achtsamen Bewegungsformen mit dir, du wundervolle Mama, teilen. Wenn du schon vorab sehen möchtest, welche achtsame Bewegungsformen (Gruppenkurse, Workshops) ich zur Zeit anbiete, schau gerne hier.

Ich hoffe, ich habe dich neugierig auf die kommenden Beiträge gemacht. Wenn du Fragen, Input hast oder deine persönliche Erfahrung teilen möchtest, schreibe mir einfach eine Mail.